Prototyp1
Prototyp2
Prototyp3
Oberteile




Wechselknopf / Befestigungsmechanismus DPA 41 18 181 + 41 29 443 / EPA 92 109 260

Prototypen - Oberteile / sichtbarer Bereich
Neben den, zur Knopfherstellung üblichen Werkstoffen wurde mit unseren vorhandenen Mitteln der Bearbeitungstechnik mit anderen Werkstoffen experimentiert. Siehe auch:
http://www.R-S-Ultraschall.com


Dabei ging es überwiegend um den Einsatz von Mineralien und Halbedelsteinen. Nachfolgend die Ergebnisse:
Auf die, im Bild unten gezeigte Abdeckung wurde eine Platte aus Streifenachat aufgesetzt.
Wir denken, daß das Ergebnis nicht schlecht aussieht.
Diese Lösung ist relativ einfach. Anstelle des roten Trägermaterials kann die Aufnahmebohrung auch in die Achatplatte eingearbeitet werden. Dies bewirkt einen flacheren Aufbau.
Das gleich gilt für die nebenstehend gezeigte Achatkamee.
Allerdings wird in diesem Fall der Knopf eher in der oberen Preisklasse liegen.
Hier wurde die Bohrung für den Rastring in eine Platte aus Rosenquarz eingearbeitet. Der Einbau des Rastringes erfolgt durch verkleben. Zur zusätzlichen Absicherung kann die Bohrung konisch verlaufen, d.h. am Grund einen geringfügig größeren Durchmesser aufweisen als an der Oberkante.
Das Bild zeigt die Rosenquarz-Platte von oben. Auf eine Strukturierung der Oberfläche wurde verzichtet. Die Bauform ist für eine automatisierte Bearbeitung geeignet.
Hier wurde die Bohrung für den Rastring in eine Platte aus einem anderen Mineral eingearbeitet. Der Einbau des Rastringes erfolgt durch verkleben. Zur zusätzlichen Absicherung kann die Bohrung konisch verlaufen, d.h. am Grund einen geringfügig größeren Durchmesser aufweisen als an der Oberkante.
Hier wurde die Bohrung für den Rastring in eine Platte aus Granit eingearbeitet, welche aus einem Pflasterstein gewonnen wurde. Der Einbau des Rastringes erfolgt durch verkleben. Zur zusätzlichen Absicherung kann die Bohrung konisch verlaufen, d.h. am Grund einen geringfügig größeren Durchmesser aufweisen als an der Oberkante.


Soviel mal zur Entwicklung des Wechselknopfes Wir werden uns mit der Sache weiter beschäftigen und die Seiten zu einem späteren Zeitpunkt ergänzen. Das Ding gefällt mir so gut daß ich es nicht völlig fallen lassen will.

Weiter geht's mit den Schlußbemerkungen.

zur Startseite