Variante1
Variante2
Variante3
Variante4
Variante5



Wechselknopf / Befestigungsmechanismus DPA 41 18 181 + 41 29 443 / EPA 92 109 260

Variante 3 mit dreifach-Klammer


a.Eine Klammer mit Fläche und drei Montagestifte,
b.Ein Träger mit Fläche an der Unterseite (im Bild Grau)
c.Ein Rastring (im Bild Rot)

Diese Variante besitzt in der Wirkung als Befestigungsmechanismus die gleichen Eigenschaften wie ein Knopf, jedoch mit dem Unterschied, daß anstelle des Fadens zur Befestigung eine Klammer mit einer Fläche verwendet wird. Diese Fläche wird bei der Montage gegen die Fläche des Trägers gespannt. Dadurch wird die Belastung des Gewebes auf eine wesentlich größere Fläche verteilt und gleichzeitig eine größere Sicherheit gegen ausreißen erreicht.
Fertig montiert sieht die Sache so aus. Das Bild zeigt einen Schnitt durch den Befestigungsmechanismus Dabei sind nur Rastring und Träger geschnitten. Der Rastring ist im Träger eingerastet. Das Gewebe befindet sich zwischen der Fläche der Klammer und der Unterseite des Trägers. Die Klammer wird beim Einschieben durch die, im Träger eingearbeiteten Vorsprünge, (hier dreifach, beidseitig der einzelnen Stifte), in der Mitte der Bohrung gegen Herausziehen gesichert.
Das Aufsetzen der Abdeckung mit dem Rastring erfolgt wie in Variante 1 beschrieben.
Das Abnehmen der Abdeckung mit dem Rastring erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge.


zur Startseite